„Werkzeugschleifer des Jahres“ gesucht

„Werkzeugschleifer des Jahres“ gesucht

GrindTec Challenge 2023

Bis zum 16. Dezember anmelden und attraktive Preise gewinnen!

Den Teilnehmern winken Bildungsgutscheine im Wert von bis zu 3.500 € und attraktive Zusatzpreise

Der Wettbewerb „Werkzeugschleifer des Jahres“ ist in der Branche ein starker Begriff und hat sich im Lauf der Jahre zur spannendsten Challenge unter Werkzeugprofis entwickelt. Werkzeugschleifer aus unterschiedlichen Unternehmen rund um die Zerspanungstechnik kämpfen um den Titel und attraktive Preise. Für die neue GrindTec Challenge 2023 während der GrindTec in Leipzig vom 7. bis 10. März 2023 sind wieder Auszubildende, Gesellen und Meister aufgerufen, sich bis zum 16. Dezember 2022 Dezember zu bewerben. Es winkt nicht nur der begehrte Titel „Werkzeugschleifer des Jahres“, sondern neuerdings auch attraktive Stipendien, interessante Weiterbildungsangebote und vieles mehr!

Der Wettkampf „Werkzeugschleifer des Jahres“ wurde 2006 unter anderem mit dem Ziel ins Leben gerufen, den Beruf des Werkzeugschleifers bekannter zu machen und ihn attraktiver zu gestalten. Seither erfreut sich dieser Wettbewerb in der gesamten Werkzeugbranche einer immer größeren Aufmerksamkeit.

Um teilzunehmen, schicken Unternehmen ihre besten Präzisionsschleifer ins Rennen. Die Vorauswahl startet über theoretische Prüfungsfragen aus dem Bereich Werkzeugschleifen, die von einer Fachjury bewertet werden. Die fünf Besten qualifizieren sich für die Endrunde, die nach einer zweitägigen Schulung beim diesjährigen Hauptsponsor, der Haas Schleifmaschinen GmbH aus Trossingen, auf der Messe GrindTec in Leipzig live stattfindet.

Offizieller Veranstalter des Wettbewerbs „Werkzeugschleifer des Jahres“ ist ab diesem Jahr der Fachverband der Präzisionswerkzeugmechaniker (FDPW), welcher zugleich Initiator sowie fachlicher Träger der GrindTec ist. Mit der Organisation und Durchführung hat der FDPW die KSKOMM, die PR- und Werbeagentur der Branche rund um die industrielle Metallbearbeitung, beauftragt.

Barbara Hannappel, Geschäftsführerin der KSKOMM: „Mit Leipzig wurde ein neuer, hervorragender Messestandort mit starkem Konzept gefunden, um für die GrindTec mit dem Who is Who der Schleif-Branche in Nachbarschaft zur gleichzeitig stattfindenden INTEC und Z-Internationalen Zuliefermesse starke Synergien zu kreieren. Den Wettbewerb ’Werkzeugschleifer des Jahres’ auszurichten ist für uns eine große Ehre, insbesondere wenn man mit hochkarätigen Sponsoren, wie etwa dem Maschinenhersteller Haas Schleifmaschinen aus Trossingen als Hauptunterstützer, zusammenarbeitet. Wir freuen uns auf eine spannende GrindTec Challenge. Ich kann nur jedem raten: Bewerbungsunterlagen bis zum 16. Dezember 2022 anfordern und schnell für den theoretischen Teil bewerben! Ab 19. Dezember 2022 erhalten alle Bewerber die Wettbewerbsunterlagen. Diese Prüfungsunterlagen müssen dann bis 6. Januar 2023 abgegeben werden. Die Auswertung und Festlegung auf die fünf Finalisten dauert dann bis 13. Januar 2023.“

Der Wettbewerb ist zweigeteilt ausgeschrieben

Im ersten Teil geht es um die theoretischen Grundlagen, die ein moderner Werkzeugschleifer heutzutage mitbringen muss: Werkstoff- und Werkzeugkenntnis, Technologie- und Prozesswissen. Dazu müssen Fragen zu einem Werkstück beantwortet werden. Wichtig ist dabei, dass die Fragen von jedem Teilnehmer alleine ausgefüllt werden. Die richtige Beantwortung, die von einer Jury aus Fachleuten überprüft wird, entscheidet darüber, welche fünf Kandidaten am Finale zum „Werkzeugschleifer des Jahres 2023“ teilnehmen dürfen.

Um den fünf Final-Teilnehmern die gleichen Voraussetzungen zu gewähren, werden die Kandidaten ein paar Wochen vor dem finalen Wettbewerb im Trainingszentrum der Haas Schleifmaschinen GmbH in Trossingen zwei Tage lang auf die Multigrind® Radical eingeübt. 

Die Multigrind® Radical der Haas Schleifmaschinen GmbH mit zukunftsweisender Software, maximaler Performance und Flexibilität wird die Wettbewerbsmaschine bei der Challenge „Werkzeugschleifer des Jahres 2023“ sein.
Die Multigrind® Radical der Haas Schleifmaschinen GmbH mit zukunftsweisender Software, maximaler Performance und Flexibilität wird die Wettbewerbsmaschine bei der Challenge „Werkzeugschleifer des Jahres 2023“ sein.
 
Foto: Haas Schleifmaschinen GmbH

Nach der Schulung beim Hauptsponsor (Zwischen KW6 und KW8) an der Schleifmaschine findet das Finale – Teil 2 des Wettbewerbs – während der Branchenfachmesse GrindTec in Leipzig statt: Im Rahmen eines spannenden Wettkampfs müssen die fünf Besten der Vorentscheidung ein bestimmtes Werkstück an einer Multigrind® Radical programmieren und abarbeiten. 

Sieger und damit „Werkzeugschleifer des Jahres 2023“ ist, wer das beste Werkstück in der kürzesten Zeit produziert.

Starke Challenge, Starke Preise

1. Preis: Bildungsgutschein im Wert von 3.500 € (für bspw. Meisterkurs, Teilnahme an verschiedenen Schleifseminaren etc.)

2. Preis: Bildungsgutschein im Wert von 2.000 €

3. Preis: Bildungsgutschein im Wert von 1.000 €

Der vierte und fünfte Finalteilnehmer erhalten jeweils einen Bildungsgutschein im Wert von 500 €.

Für ALLE fünf Endrunden-Teilnehmer gilt zusätzlich:  

zweitägige Schulung beim Maschinenhersteller Haas Schleifmaschinen in Trossingen inkl. Übernachtung und Abendveranstaltung

Einladung zur GrindTec 2023 in Leipzig inkl. zwei Übernachtungen und einer exklusiven Abendveranstaltung für die Final-Teilnehmer 

Teilnahme am Wernesgrüner Werkzeugsymposium 2023 inkl. Übernachtung und VIP-Abend im Wert von 650 €

„Die diesjährige GrindTec Challenge wird spannend“, so Carina Kabisreiter, Leiterin Marketing der Haas Schleifmaschinen GmbH. „Die Finalisten haben die Möglichkeit, auf unserem Gamechanger, der Multigrind® Radical, zu schleifen. Für die Finalisten bietet das Schleifen auf dem Gewinner des letztjährigen GrindTec Innovation Award, beim Live-Endkampf absolute Chancengleichheit.“

Bei KSKOMM GmbH & Co. KG registrieren unter:

wdj23@kskomm.de
bzw.
+49 2623 900780

Bitte angeben: Vor- und Nachname, Firma, Ort, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Weitere Informationen:
KSKOMM GmbH & Co. KG
Jahnstraße 13
56235 Ransbach-Baumbach